Caffettiera - Espresso oder nicht?

Die Caffettiera, auch Herdkanne, Espressokanne, Espressokocher oder nach dem bekanntesten Hersteller Bialetti genannt, ist wohl eine der an weitesten verbreiteten Zubereitungsmethoden für hochkonzentrierten Kaffee. Aber macht so eine Kanne jetzt Espresso oder nicht? Wir erklären dir, wie sie funktioniert und warum das Ergebnis kein Espresso, aber trotzdem super ist.

Die Caffettiera funktioniert nach einem ganz simplen Prinzip: Wenn Wasser in einem geschlossenen Raum erhitzt wird, baut es Druck auf. Diesen Druck nutzt die Herdkanne, um aus Wasser und Kaffeepulver das wohlschmeckende Getränk zu machen, das wir haben wollen. 

Das im unteren Teil der Kanne befindliche Wasser wird also mit Hilfe einer Wärmequelle erhitzt und es entsteht Druck. Dieser Druck führt dazu, dass das Wasser – sobald es heiß genug ist – durch das am Kaffeesieb befindliche Röhrchen nach oben gedrückt wird. Der aufgebaute Druck ist ausreichend groß, das Wasser durch das Pulver im Sieb in den oberen Teil der Kanne zu drücken. 

Wassertemperatur und Druck sorgen dafür, dass alle die Stoffe aus dem Mahlgut extrahiert werden, die du nachher in deinem Getränk haben möchtest.

IST DAS JETZT ESPRESSO?

Um diese Frage zu beantworten, sollten wir uns noch einmal kurz vor Augen führen, was eigentlich einen Espresso ausmacht:

Ein Espresso wird definiert durch: 

  • kleine Menge Wasser
  • fein gemahlenes Pulver
  • hoher Druck 

Beachten wir diese Faktoren und das Funktionsprinzip der Kanne, würde man im ersten Moment sagen, dass auch eine Caffettiera eindeutig Espresso zubereitet. Dem ist aber nicht so. Sicher baut die Herdkanne einen gewissen Druck auf. Dieser liegt jedoch nur bei etwa 2-3 bar. Siebträgermaschinen, wie sie zur Zubereitung des wirklichen Espresso genutzt werden, arbeiten mit einem Druck von etwa 9 bar. Somit müssen wir feststellen, dass eine Caffettiera zwar ein Espresso-ähnliches Getränk fabriziert, dieses aber laut Definition kein Espresso ist. 

Den größten Unterschied zwischen der „richtigen“ Espressozubereitung und der Espressokanne erkennt man bereits an der Optik des Ergebnisses. Da die Caffettiera weniger Druck aufbaut als eine Siebträgermaschine, ist die nicht in der Lage, eine Crema zu bilden. Denn eine richtige Cremabildung ist neben vielen anderen Faktoren überwiegend vom Druck beeinflusst.

FAZIT

Ok, die Caffetiera ist also keine Espressokanne. Sie ist eine Kanne, die ein leckeres Ergebnis produziert, aber auf dem Papier eben keinen Espresso. Stellt sich die Frage, ob das nun schlimm ist. Wir finden nein. Wenn eine Zubereitung ihre absolute Daseinsberechtigung hat, dann die Caffettiera. Einfacher, günstiger und flexibler kommt man wohl kaum an so etwas ähnliches wie Espresso. Egal ob zuhause, im Büro oder auf Reisen; die kleine Alu-Kanne ist ein toller Begleiter um einfach und schnell einen starken Kaffee zuzubereiten. Eine solche Kanne kostet wenig und nimmt keinen Platz weg. Wir finden, jeder sollte eine haben. Ob man das Ergebnis nun Espresso nennen darf oder nicht soll uns dabei einfach mal egal sein.

Na, Lust bekommen auf einen "Espresso" oder eben einen Nicht-Espresso aus der guten alten Caffettiera? Schau mal in den Shop, alle unsere Sorten eignen sich wunderbar auch für den Herdkocher.

Mehr aus dem Blog

28. Juli 2019
Der Unterschied zwischen Arabica und Robusta

Du wolltest schon immer wissen, was die beiden meistgenutzten Kaffeesorten von einander unterscheidet? Sind die Unterschiede so groß? Und wenn ja, warum? Wir erklären dir, was Kaffee der Gattung Robusta von seinem bekannteren Bruder unterscheidet.

Read More
14. August 2019
Koffein – gesund oder ungesund?

Immer wieder hört man, dass Espresso und das darin enthaltene Koffein besonders gesund oder besonders ungesund seien. Doch was stimmt nun wirklich? Wir erklären dir, ob und wann Koffein gut für dich ist.

Read More
22. August 2019
Kaffee- und Espressobohnen richtig aufbewahren

Du möchtest möglichst lange Spaß an deinem Kaffee oder Espresso haben?Denn was bringen hochwertige und liebevoll geröstete Kaffee- oder Espressobohnen, wenn sie durch falsche Lagerung zu schnell ihr wertvolles Aroma verlieren.. Wir erklären dir, wie du den Geschmack deiner Bohnen länger aufrecht erhalten kannst.

Read More

Du Kannst sie alle haben...

Zum Probierpaket

Auf dem Laufenden Bleiben

Du möchtest regelmäßig spannende Informationen rund ums Thema Kaffee und Espresso bekommen? Ganz einfach per Mail? Trage dich jetzt für unseren Newsletter ein. Als Dankeschön bekommst du einen 10% Gutschein für unseren Shop.

Versand

Wir versenden innerhalb Deutschlands. Unser Versandpartner ist DHL. Die Versanddauer beträgt in der Regel 1-3 Werktage.

Versandkosten Sparen

Ab einem Bestellwert von 25€ schenken wir dir die Versandkosten.
copyright 2019 ohmyshot.coffee